installations live visuals &
performances pensées
"Damit es Kunst giebt, damit es irgend ein ästhetisches Thun und Schauen giebt, dazu ist eine physiologische Vorbedingung unumgänglich: der Rausch. " - Friedrich Nietzsche, Streifzüge eines Unzeitgemässen, 8. Rausch bezeichnet einen emotionalen Zustand übersteigerter Ekstase, bzw. ein intensives Glücksgefühl, das jemanden über seine normale Gefühlslage hinaushebt[1] Im medizinischen Sinne ist er, losgelöst von etwaigen Glücksgefühlen, definiert als „Ein Zustandsbild nach Aufnahme einer psychotropen Substanz mit Störungen von Bewusstseinslage, kognitiven Fähigkeiten, Wahrnehmung, Affekt und Verhalten oder anderer psychophysiologischer Funktionen und Reaktionen. Die Störungen stehen in einem direkten Zusammenhang mit den akuten pharmakologischen Wirkungen der Substanz […]“ (Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information: ICD-10-WHO Version 2013) noise (noiz)
n.
- A disturbance, especially a random and persistent disturbance, that obscures or reduces the clarity of a signal.
- Irrelevant or meaningless data.

© Elize Rausch 2014.